3. Deutscher Fußverkehrskongress

Der 3. Deutsche Fußverkehrskongress findet am 21. Oktober 2020 statt. Gastgeber sind dieses Mal das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Verkehrsministerium des Landes Baden-Württemberg. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer MdB und der Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann MdL, werden live dabei sein.

Der Kongress wird als digitaler Kongress durchgeführt. Alle Inhalte der Konferenz werden als Livestreams übertragen, interaktive Chat- und Video-Formate ermöglichen einen aktiven Austausch. Ein Teil des Programms wird von einer Bühne im Herzen Stuttgarts aus gesendet.

Veranstaltungsort

Der 3. Deutsche Fußverkehrskongress findet in diesem Jahr digital statt!

21. Oktober 2020

Uhrzeit: 11:00 – 17:00 Uhr

Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund
Hiroshimastraße 12-16
10785 Berlin

Anfahrtsskizze

19.00 Uhr Abendveranstaltung
(gesonderte Anmeldung)

Programm 2020

Alle Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit,
den gesamten Ablaufplan als PDF zu downloaden.

Mittwoch, 21. Oktober 2020

10.45

Einwählen und Ankommen über das virtuelle Sessionboard

11.00

Kongresseröffnung und Begrüßung

Winfried Hermann, MdL, Minister für Verkehr Baden-Württemberg
Andreas Scheuer, MdB, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

11.45 Uhr

Keynote 1
Soziale Teilhabe und Bewegungsförderung durch Healthy Streets

Lucy Saunders, Director Healthy Streets, London

12.05 Uhr

Diskussion u.a. mit Lucy Saunders, Minister Winfried Hermann sowie weiteren Diskutant*innen:

Gesunde Straßen für Deutschland – das ist jetzt zu tun

12.45 Uhr

Virtuelle Mittagspause/Pressekonferenz

13.20 Uhr

„Wohnzimmerballett“ – eine Bewegungsübung

mit Eric Gauthier, Theaterhaus Stuttgart

13.30 PARALLELE FOREN 1-6

Forum 1:
Räume schaffen für mehr Bewegung.

Bewegung unterstützt die Gesundheit. Wann eignen sich öffentliche Räume dafür?

Forum 2:
Die Ortsmitten – Raum für soziale Teilhabe 

Durchgangsverkehr zerschneidet Nachbarschaften. Wie können auch an Hauptstraßen wieder lebendige Orte geschaffen werden?

Forum 3:
Sicheres Queren überall

Querungsmöglichkeiten als Kernanforderung an Fußverkehrsnetze. Welche Optionen gibt es?

Forum 4:
Mehr Platz für Kinder und Jugendliche 

Sichere und attraktive Straßen ermöglichen die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen.

Forum 5:
Erfolgreiche Parkraumpolitik und Flächenneuverteilung 

Parken, fahren, gehen oder sitzen – wofür nutzen wir den öffentlichen Raum und wie kann das erfolgreich vermittelt werden?

Forum 6
Konflikte zwischen Fuß- und Radverkehr vermeiden und lösen 

Fuß- und Radverkehr konkurrieren um eng begrenzten Raum. Wie kann das Miteinander funktionieren?

14.15 Uhr

Aktive, virtuelle Kaffeepause (mit heimischen Getränken und Kuchen)

Möglichkeiten der Vernetzung oder der Entspannung)

14.45 PARALLELE FOREN 7-12

Forum 7:
Auf dem Weg zu einer fußgängerfreundlichen Straßenverkehrsordnung 

Wie können die Bedürfnisse von Fußgänger*innen beim Gehen, Queren sowie beim Aufenthalt im öffentlichen Raum berücksichtigt werden?

Forum 8:
Fußverkehr als Zubringer zu Bus und Bahn

Ohne Fußverkehr kein ÖPNV. Wie wird der Verbund am besten organisiert?

Forum 9:
Mobilität für Ältere sichern und Barrieren abbauen 

Häufig beeinträchtigen Schwachstellen und Hindernisse das Gehen für Ältere. Welche guten Beispiele generationengerechter Infrastruktur gibt es?

Forum 10:
Basisnetz ausbauen und sichern

Fußwege müssen durchgängig attraktiv und sicher sein. Wie gelingt es, notwendige Qualitäten zum Fußverkehrs-netz durchgängig durchzusetzen?

Forum 11:
Fußverkehrspolitik ist bürgernahe Politik

Die Einbindung wichtiger Akteure und neue Wege in der Partizipation machen die Fußverkehrspolitik gesellschaftlich relevant.

Forum 12
Strategien zum Zufußgehen

Konzeptionelle Fußverkehrspolitik ist Aufgabe von Bund, Ländern und Kommunen.

15.30 Uhr

Virtuelle Kaffeepause

15.45 Uhr

Filmbeiträge aus Stuttgart und virtuelle Walkshops zu unterschiedlichen Fußverkehrsthemen

15.55 Uhr

Virtuelle Diskussion mit Vertreter*innen von Bund, Ländern und Kommunen:

Was kann welche Ebene (Bund, Länder, Kommunen) jeweils leisten?
Was können Handlungsfelder für eine nationale Fußverkehrsstrategie sein?

16.40 Uhr

Keynote 2 Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Co-Design und Inklusion – was hat das mit Fußverkehr zu tun?

Tinna Christiansen Nielsen, Move the Elephant for Inclusiveness

17.00 Uhr

Kongressende

Anmeldung

Hier können Sie sich zum 3. Deutschen Fußverkehrskongress anmelden.
Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

Wichtiger Hinweis: Sehr geehrte Teilnehmende. Heute, am 20.10.2020, werden die verbliebenen Teilnahme-Codes verschickt. Sollten Sie auch im Laufe des Tages keinen Code erhalten, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Für den Fall, dass Sie keinen Code erhalten haben sollten, können Sie diesen am Tag der Veranstaltung über die Veranstaltungswebsite zurücksetzen und neu anfordern. Wenn Sie auch diese Mail wegen Ihres Spamfilters oder Ähnlichem nicht erhalten sollten, schreiben Sie bitte eine Mail an: info@fussverkehrskongress.de

Veranstalter:

Projektpartner:

190715_Logo_grün_V2b

Kontakt

Der 3. Deutsche Fußverkehrskongress wird von der Planersocietaet Dortmund, tippingpoints GmbH Bonn und MOSAIK MANAGEMENT GmbH Dortmund betreut.
Wenn Sie organisatorische Fragen haben, oder weitere Informationen zur Anmeldung benötigen, helfen wir Ihnen gerne.
Schreiben Sie uns: info@fussverkehrskongress.de

Planersocietät, Dr.-Ing Frehn, Steinberg & Partner, Stadt- und Verkehrsplaner
Gutenbergstraße 34
44139 Dortmund
Tel.: 0231/58 96 96-0
Fax: 0231/58 96 96-18

Internet: https://www.planersocietaet.de
E-Mail: info@planersocietaet.de

tippingpoints –
Agentur für nachhaltige Kommunikation

Weiherstraße 38
53111 Bonn
Tel.: +49 228 76 38 40-12
Fax: +49 228 763840-9910
Internet: https://www.tippingpoints.de/
E-Mail: petra.dangelat@tippingpoints.de